Ongoing

Frankfurter Erklärung der Vielen

Information, 1. Februar 2019 – 1. Februar 2020

Demnächst: diesen Monat PreviousNext

Aneta Rostkowska

Vortrag, 29. Januar 2020, 19:00

Archiv: 2020 NextPrevious

David Brüll: Bottom-Up Coded Cultures

Vortrag, 27. Januar 2020, 19:00

Oliver Tessmann: Material-Digital

Vortrag, 23. Januar 2020, 19:00

© Nicolas Wefers, 2016© Nicolas Wefers, 2016

Nora Sternfeld: Das radikaldemokratische Museum

Vortrag23. Mai 2019, 19:00Aula, Städelschule, Dürerstraße 10, 60596 Frankfurt am Main

Heute ist oft von einem „Museum der Zukunft“ die Rede: als Kontaktzone, Arena, Forum und Plattform – vielleicht sogar als besetzter Raum: Das Museum der Zukunft wäre radikaldemokratisch. Im Hinblick auf eine Neudefinition des Museums diskutiert Nora Sternfeld in ihrem neuen Buch Ansätze aus Museologie, Vermittlung und Erinnerungskultur.

Im Gespräch mit Stefanie Heraeus geht es um Strategien, die das Archiv herausfordern, Museumsraum aneignen, alternatives Wissen produzieren und Bildung neu denken. Das Museum wird dabei zu einem Versammlungsraum, der es erlaubt, sich damit auseinanderzusetzen, was geschehen ist, darüber zu verhandeln, was dies für die Gegenwart bedeutet und wie sich eine Zukunft imaginieren lässt, die mehr ist, als bloß die Verlängerung der Gegenwart.

Nora Sternfeld ist Kunstvermittlerin und Kuratorin. Seit Januar 2018 ist sie documenta Professorin an der Kunsthochschule Kassel. Von 2012 bis 2018 war sie Professorin für Curating and Mediating Art an der Aalto University in Helsinki. Darüber hinaus ist sie Co-Leiterin des /ecm – Masterlehrgang für Ausstellungstheorie und -praxis an der Universität für angewandte Kunst Wien, im Kernteam von Schnittpunkt. Ausstellungstheorie & praxis, Mitbegründerin und Teilhaberin von trafo.K, Büro für Bildung, Kunst und kritische Wissensproduktion (Wien) und seit 2011 Teil von freethought, Plattform für Forschung, Bildung und Produktion (London). In diesem Zusammenhang war sie auch eine der künstlerischen LeiterInnen der Bergen Assembly 2016. Sie publiziert zu zeitgenössischer Kunst, Ausstellungen, Geschichtspolitik, Bildungstheorie und Antirassismus.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Impressum