Ongoing

Pope L. "Misconceptions" im Portikus

Ausstellung, 8. September – 21. November 2021

Archiv: 2021 NextPrevious

Abschlusspräsentationen Architekturklasse

Veranstaltung, 9. – 10. September 2021, 17:00–21:30

THE WHISTLE—Absolventenausstellung 2021

Ausstellung, 3. – 19. September 2021

Lydia Ourahmane im Gespräch mit Christina Lehnert

Online Vortrag, 6. Juli 2021, 19:00

Daniel Lie: Rotten Energy

Online Vortrag, 24. Juni 2021, 19:00

Eyal Weizman: Cloud Studies

Online Vortrag, 1. Juni 2021, 19:00

Breaking Glass III – Virtual Space

Symposium, 28. – 30. Mai 2021

David Gianotten: Contextual Engagement

Online Vortrag, 20. Mai 2021, 19:00

Ellie Ga: Artist talk

Online Vortrag, 18. Mai 2021, 19:00

Hassan Khan Klasse: AUTONATURA

Class Project, 14. – 16. Mai 2021

Etta Madete: OCHA-African Avant-Garde

Online Vortrag, 11. Mai 2021, 19:00

Willem de Rooij Klasse: Premiere

Class Project, 7. – 21. Mai 2021

Banu Cennetoğlu: neither a mirror nor a hammer

Online Vortrag, 6. Mai 2021, 19:00

Vortragsreihe Sommersemester 2021

Online Vortrag, 20. April – 8. Juli 2021

Elif Saydam: The House Always Wins

Online Vortrag, 20. April 2021, 19:00

Sommersemester 2021

Information, 12. April – 16. Juli 2021

Willem de Rooij "PIERRE VERGER IN SURINAME" im Portikus

Ausstellung, 27. März – 18. Juli 2021

STADL: Schtorona

Radio Show, 19. – 21. Februar 2021, 18:00–19:00

Klasse Willem de Rooij: Raum I7

Class Project, 19. Februar 2021

Rungdang

Veranstaltung, 19. – 21. Februar 2021, 16:00–20:00

Bani Abidi: Funland

Online Vortrag, 16. Februar 2021, 19:00

Olga Balema

Online Vortrag, 4. Februar 2021, 19:00

Henrike Naumann: Aesthetics of Power

Online Vortrag, 28. Januar 2021, 19:00

The Otolith Group: Infinity Minus Infinity

Online Vortrag, 21. Januar 2021, 19:00

Manuela Moscoso: Liverpool Biennial 2021

Online Vortrag, 19. Januar 2021, 19:00

Jason Mohaghegh: Dreams of the Last King

Online Vortrag, 12. Januar 2021, 19:00

David Gianotten: Contextual Engagement

Online Vortrag20. Mai 2021, 19:00online
Potato Head Studios (OMA), Bali, 2019 Foto: Kevin Mak, Image courtesy OMAPotato Head Studios (OMA), Bali, 2019 Foto: Kevin Mak, Image courtesy OMA

David Gianotten stellt in seinem Vortrag die Frage nach der Kontextabhängigkeit verschiedener Stadien des architektonischen Prozesses anhand einer Auswahl unterschiedlicher OMA Projekte in den Fokus. Nicht nur in Maßstab oder geografischem Standort verschieden, zeigt die Auswahl außerdem eine große Bandbreite an Typologien, Programmen, Materialien, Details und Prozessen und beleuchtet den jeweiligen Kontext genauer. Hemmt der Kontext die architektonische Innovation oder schafft dieser sogar neue Möglichkeiten? Gianotten zeigt auf, wie kontextuelles Design die Definitionen bestehender architektonischer Typologien, die gesellschaftspolitische Rolle der Architektur und letztendlich die eigene Initiative aktiv herausfordern und transformieren kann. 

David Gianotten ist geschäftsführender Partner und Architekt bei Office for Metropolitan Architecture (OMA), Rotterdam. Er beaufsichtigt das gesamte organisatorische und finanzielle Management, die Geschäftsstrategie und das Wachstum von OMA in allen Märkten. Er leitet derzeit die Planung und den Bau von Projekten in verschiedenen Regionen, darunter das Taipei Performing Arts Centre, den Masterplan für die Rotterdamer Feyenoord City und das Feyenoord-Stadion, das Amsterdamer Bajes Kwartier - die Umwandlung eines Gefängniskomplexes aus den 1960er Jahren in ein neues Stadtviertel - und das Van der Meulen-Ansemsterrein (VDMA)- die Umwandlung eines ungenutzten Geländes in Eindhoven in ein gemischt genutztes urbanes Zentrum. Gianotten leitete den Entwurf und die Realisierung der Potato Head Studios - ein Resort in Bali (2020), des WA Museums Boola Bardip in Perth (2020), des Prince Plaza in Shenzhen (2020), des White Cube LIRCAEI in Lusanga (2018), des MPavilion 2017 in Melbourne und des Hauptsitzes der Shenzhen Stock Exchange (2013). Er war verantwortlich für die Endphase des CCTV-Hauptquartiers in Peking (2012). Gianotten kam 2008 zu OMA, gründete 2009 das OMA-Büro in Hongkong und wurde 2010 Partner. Im Jahr 2015 kehrte er in die Niederlande zurück, um OMA weltweit zu leiten. Er ist Lehrstuhlinhaber für Transformational Architecture an der Technischen Universität Eindhoven.

Anmeldung

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Impressum