Dieses Board stellt nicht die offizielle Meinung der Hochschule für Bildende Künste–Städelschule dar.Dieses Board stellt nicht die offizielle Meinung der Hochschule für Bildende Künste–Städelschule dar. Dieses Board stellt nicht die offizielle Meinung der Hochschule für Bildende Künste–Städelschule dar. 

SOLITAIRE

Laura J. Padgett

SOLITAIRE DE 2017, R Laura J. Padgett, Kopie Farbe & s/w, DCP von 16mm, 2 min 39 sek, dt. OV mit engl. UT

DI 26.11.19, 19.30 Uhr

Den Eindruck, den SOLITAIRE vermittelt, ergibt sich aus dem Zusammenwirken von dokumentarischem Filmmaterial und Radiosendungen, die zwischen den späten 1950er Jahren bis 1972 entstanden. Die Aufnahmen wurden ausschließlich aus den Archiven des Hessischen Rundfunks ausgewählt. Der Film beschäftigt sich mit dem Konzept der Demokratie und der Idee, eine Stimme zu haben, sowie dem Zusammenhang von privatem und öffentlichem Raum. Diese Grenzen, die sich immer weiter auflösen, werden durch ihre filmische Geschichte und dem Gedanken, dass Berichterstattung ein fundamentaler Teil unseres sozialen Lebens ist, verdeutlicht. (Kasseler DOKFEST, 2018)

Pupille – Kino in der Uni
Mertonstr. 26–28
60325 Frankfurt am Main

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Impressum