Dieses Board stellt nicht die offizielle Meinung der Hochschule für Bildende Künste–Städelschule dar.Dieses Board stellt nicht die offizielle Meinung der Hochschule für Bildende Künste–Städelschule dar. Dieses Board stellt nicht die offizielle Meinung der Hochschule für Bildende Künste–Städelschule dar. 

Verharzungen

06.12.2019 – 06.01.2020

Die Vernissage findet am 06.12.2019 von 18 - 23 Uhr statt.

Der Titel der Ausstellung Verharzungen nimmt auf ein gemeinsames Prinzip der künstlerischen Praxis von Yana Tsegay und Max Negrelli Bezug. Verharzen bezeichnet die Bildung von harzähnlichen Stoffen. Was ehedem fluide war, wird in dem Prozess der Verharzung fest. Dennoch bleibt der Wandel das Beständige und darauf verweist der Plural im Titel: Verharzungen. Auch wenn ein Objekt fest und abgeschlossen erscheint, erfährt es weiter stoffliche Veränderungen als auch neue Bedeutungen durch die Art, wie wir es betrachten und den Wert, den wir ihm beimessen.

Max Negrelli und Yana Tsegay beschäftigen sich in ihrer künstlerischen Praxis mit der Entwicklung von Materialien, die sie teils zufällig aufgreifen, teils bewusst auswählen. Ihre künstlerische Arbeitsweise basiert auf Recherchen zu historische Themen, wie dem Bernsteinzimmer, Ritterrüstungen oder Heimatmuseen, die sie eigensinnig in Bildern, Objekten und Installationen verarbeiten. Beide Künstler*innen sind an Eindeutigkeit nicht interessiert. Sie schürfen nach dem, was von der Idee Kunst, wie sie von der Moderne einst formuliert wurde, im 21. Jahrhundert noch übrig ist und wie die Kunst neue Wege finden kann. Dabei stellen ihre Kunstwerke mehr Fragen, als dass sie Antworten geben. Wie wirkt das Material? Welchen Einfluss nehmen die Künstler*innen? Welche Rolle spielt die Vergangenheit für die Herausbildung von Künstleridentitäten heute? Wo knüpfen wir an und was lassen wir ins Reich des Vergessens absinken?

Kuratiert von KVTV.
Mit freundlicher Unterstützung vom Kulturamt Frankfurt am Main.

The Reference
Darmstädter Landstraße 17
60594 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten
06.12.2019, 18.00 – 23.00 Uhr Vernissage
07.12 und 08.12.2019, 14.00 – 18.00 Uhr
09.12.2019 – 06.01.2020, nach Vereinbarung kulturvotzentv@gmail.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Impressum