Dieses Board stellt nicht die offizielle Meinung der Hochschule für Bildende Künste–Städelschule dar.Dieses Board stellt nicht die offizielle Meinung der Hochschule für Bildende Künste–Städelschule dar. Dieses Board stellt nicht die offizielle Meinung der Hochschule für Bildende Künste–Städelschule dar. 
Bild: Raphaela Vogel, Tränenmeer, 2019, Courtesy of the artist und BQ, Berlin © Raphaela VogelBild: Raphaela Vogel, Tränenmeer, 2019, Courtesy of the artist und BQ, Berlin © Raphaela Vogel

Raphaela Vogel »Bellend bin ich aufgewacht«

KUB 2019.04
Eröffnung am Freitag, den 18. Oktober 2019 um 19 Uhr
19 | 10 | 2019 – 06 | 01 | 2020

Raphaela Vogel ist eine der jüngsten Künstlerinnen der KUB Geschichte und verbindet Skulptur und Video, Raum und Readymade. Ihre Kunst besteht in der physisch erlebbaren Spannung sowie in einem kontrastreichen Spiel aus Imagination und Dimension. Das Kunsthaus Bregenz mit seinen ruhigen, industriell anmutenden Hallen ist für diese Art der raumgreifenden Skulptur nicht nur geeignet, sondern allein schon durch seine Dimension die beste Vorgabe für Vogels künstlerische Experimente. Als Teil der Ausstellung wird ein zehnminütiger Schwarzweiß-Film der deutschen Filmemacherin Helke Sander zu sehen sein.

Kunsthaus Bregenz
Karl-Tizian-Platz
6900 Bregenz

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Impressum